News


Surround – Premiere in Leipzig

Kandalowski_overhead-project_158
(Foto: Heike Kandalowski)

LOFFT Leipzig

Do. 12. Oktober 2017
Fr. 13. Oktober 2017
Sa 14. Oktober 2017
Jeweils 20 Uhr
Karten: www.lofft.de/web/aktuell.php?nr=790

 

Begleitprogramm:
Roundtable Zeitgenössischer Zirkus und  Eröffnung des Initiative Neuer Zirkus – Städtepols Leipzig
Sonntag 15. Oktober | 10:00-12:00 Uhr
Ort: wird noch bekannt gegeben
Infos und Fragen: mail@a-lotte-of-mueller.com

 

 

Weitere Aufführungen
ZAK Köln (Kölnpremiere)
Do. 16. November
Fr. 17. November
Jeweils 20 Uhr
Kartenreservierung: tickets@overhead-project.de oder Tel.: 0221-99715020

 

Rahmenprogramm in Köln:
Freaky Special Workshop: Partnering | ehrenfeldstudios
18./19. November | 11 – 14:00 | 60 Euro (35 Euro 1 Tag)
Partnering by Raul Martinez
Anmeldung: vayamovement@gmail.com
www.ehrenfeldstudios.de

Paletti Mannheim
Termine in 2018 werden noch bekanntgegeben



X [ɪks] – Neue Termine für Kölnpremiere

Foto: Ingo Solms

Wir haben neue Termine für die verschobene Kölnpremiere!

 ZAK Köln

Fr., 10. Nov. 2017, 20:00 Uhr
Sa., 11. Nov. 2017, 20:00 Uhr

 

Begleitprogramm:
10. November | 19:00 Uhr
Einführung zum Stück (Seminarraum ZAK Köln)
Mit Tim Behren (Künstlerische Leitung ) und Josa Kölbel (Leitung Berlin Circus Festival, Kurator Berliner Festspiele/Sparte Circus)
Anschl. Vorstellung des „Manifest Zeitgenössischer Circus“ durch Jenny Patschovsky

 

Alle Infos



Uraufführung X [ɪks]

Titelseite_X

Die Uraufführung und BW-Premiere in Mannheim steht an. Am 2. und 3. Juni um jeweils 20 Uhr im Paletti Zirkuszelt.

Tickets und alle Infos: https://www.zirkus-paletti.de/termin/x-iks
Ort: Paletti-Zirkuszelt, Im Pfeifferswörth 28a, 68167 Mannheim
Haltestelle Pfeifferswörth, Straßenbahn Linien 2 und 7



Dramaturgie Labor

Dramaturgy-Lab_Photo_V.Tussing_creation_2016_Mazing

Wir organisieren das Dramaturgie Lab „Doing (circus) dramaturgy“ in den ehrenfeldstudios.

Dieses findet im Rahmen unserer Laborreihe Circusexperiments# statt und parallel zu unserer Kölnpremiere von „X [ɪks]“ Anfang Juli im ZAK Köln statt.
Der amerikanische Artist und Dramaturg Sebastian Kann bietet am 8. und 9. Juli ein Workshoplabor für zeitgenössische Zirkusschaffende an.
Als Begleitprogramm gibt es den Vorstellungsbesuch der Overhead Project Produktion „X [ɪks]“ am Abend des 8. Juli.

Alle Infos und Anmeldung unter www.initiative-neuerzirkus.de/dramaturgy-lab/
(Foto oben: V.Tussing, creation 2016 „Mazing)



Fernsehbeitrag / Festival 6 Tage frei

Das SWR Fernsehen über „Carnival of the body“ im Rahmen der Eröffnung des 6 Tage frei Festivals am Theater Rampe in Stuttgart.



Portrait / Festival 6 Tage frei

Filmprojekt des Festivals mit dem Titel „Rede anlässlich der Verleihung des Tanz- und Theaterpreises 2017“



Eröffnung 6 Tage frei Festival

 


Unsere Produktion „Carnival of the body“ ist Preisträger des Tanz- und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg. Das Stück wird am Montag, 3. April 2017 das „6 Tage frei“ Festival eröffnen.

www.6tagefrei.de
(Foto oben: Cox Ahlers)



Before Morning in Köln

Foto: Reut Shemesh
Unsere Produktion „Before Morning“ ist erneut in den Kölner ehrenfeldstudios zu sehen:

Freitag, 24. März
Samstag, 25. März
Jeweils 20:00 Uhr
Reservierung: karten@ehrenfeldstudios.de
www.ehrenfeldstudios.de
(Foto oben: Reut Shemesh)




Premieren 2017

Dieses Jahr stehen zwei eigene Premieren an, sowie eine Eröffnungsproduktion für das Festival „Theater in Bewegung“ am Theaterhaus Jena und das TanzFondsErbe Projekt „Gerhard Bohner“ – eine Gastchoreografie am Theater Bielefeld im Frühjahr 2018.

 

 

Foto: Ingo Solms
(Foto: Ingo Solms)

X [ɪks]
Ein Blick auf die Arbeit unter der Zirkuskuppel. Eine Choreografie von Tim Behren für ein Akrobatenduo am Trapez und einen Schlagzeuger. Eine choreografische Perspektive auf das Herz des Zirkus: Adrenalin und Risiko. Trommelwirbel und Salto mortale. Eine Produktion im Zirkuszelt.

Uraufführung: 2./3. Juni, Mannheim
Weitere Vorstellungen:
7./8. Juli, Köln
4. November, Jena

 

 

Kandalowski_overhead-project_194
(Foto: Kandalowski)

Surround (AT)
Eine Arbeit zum Thema Macht und Demokratie. Eine Kreation mit 2 Akrobaten und 2 TänzerInnen, dem Publikum auf der Bühne und mit einem von der Decke hängenden Pferd in Aktion.
Koproduktion mit dem LOFFT Leipzig

Uraufführung: 12./14./15. Oktober, LOFFT Leipzig
Weitere Vorstellungen:10./11. November, ZAK Köln
Frühjahr 2018: Mannheim/BW
+ 2018: weitere Vorstellungen im LOFFT

 

 

Festivalproduktion für Theater in Bewegung, Jena
Unter der Leitung von Overhead Project erarbeiten 7 verschiedene darstellende KünstlerInnen (Zeitgenössischer Zirkus, Tanz) und frische Absolventen internationaler Zirkushochschulen innerhalb von zwei Wochen eine Performance im Zirkuszelt. Diese wird das Festival „Theater in Bewegung“ eröffnen.

Urauführung: 2./3. November 2017, Jena

 

 

Tanzfond Erbe Projekt am Theater Bielefeld (2018)
Overhead Project erarbeitet als Teil eines 4-teiligen Abends eine 30 minüte Choreografie mit der Compagnie von Simone Sandroni. Das Stück inspiriert sich frei am deutschen Tanztheater Pionier Gerhard Bohner



Premiere „Before morning“

Foto: Reut Shemesh

(Foto: Reut Shemesh)

Premiere: 15./16. Juli 2016 in den Kölner ehrenfeldstudios.

Für „Before morning“ lädt Florian Patschovsky die israelische Choreografin Reut Shemesh für die Choreografie und Marion Dieterle als Performerin, für ein Duo zusammen mit ihm, ein.



Surround – Premiere in Leipzig

Kandalowski_overhead-project_158
(Foto: Heike Kandalowski)

LOFFT Leipzig

Do. 12. Oktober 2017
Fr. 13. Oktober 2017
Sa 14. Oktober 2017
Jeweils 20 Uhr
Karten: www.lofft.de/web/aktuell.php?nr=790

 

Begleitprogramm:
Roundtable Zeitgenössischer Zirkus und  Eröffnung des Initiative Neuer Zirkus – Städtepols Leipzig
Sonntag 15. Oktober | 10:00-12:00 Uhr
Ort: wird noch bekannt gegeben
Infos und Fragen: mail@a-lotte-of-mueller.com

 

 

Weitere Aufführungen
ZAK Köln (Kölnpremiere)
Do. 16. November
Fr. 17. November
Jeweils 20 Uhr
Kartenreservierung: tickets@overhead-project.de oder Tel.: 0221-99715020

 

Rahmenprogramm in Köln:
Freaky Special Workshop: Partnering | ehrenfeldstudios
18./19. November | 11 – 14:00 | 60 Euro (35 Euro 1 Tag)
Partnering by Raul Martinez
Anmeldung: vayamovement@gmail.com
www.ehrenfeldstudios.de

Paletti Mannheim
Termine in 2018 werden noch bekanntgegeben



X [ɪks] – Neue Termine für Kölnpremiere

Foto: Ingo Solms

Wir haben neue Termine für die verschobene Kölnpremiere!

 ZAK Köln

Fr., 10. Nov. 2017, 20:00 Uhr
Sa., 11. Nov. 2017, 20:00 Uhr

 

Begleitprogramm:
10. November | 19:00 Uhr
Einführung zum Stück (Seminarraum ZAK Köln)
Mit Tim Behren (Künstlerische Leitung ) und Josa Kölbel (Leitung Berlin Circus Festival, Kurator Berliner Festspiele/Sparte Circus)
Anschl. Vorstellung des „Manifest Zeitgenössischer Circus“ durch Jenny Patschovsky

 

Alle Infos



Uraufführung X [ɪks]

Titelseite_X

Die Uraufführung und BW-Premiere in Mannheim steht an. Am 2. und 3. Juni um jeweils 20 Uhr im Paletti Zirkuszelt.

Tickets und alle Infos: https://www.zirkus-paletti.de/termin/x-iks
Ort: Paletti-Zirkuszelt, Im Pfeifferswörth 28a, 68167 Mannheim
Haltestelle Pfeifferswörth, Straßenbahn Linien 2 und 7



Dramaturgie Labor

Dramaturgy-Lab_Photo_V.Tussing_creation_2016_Mazing

Wir organisieren das Dramaturgie Lab „Doing (circus) dramaturgy“ in den ehrenfeldstudios.

Dieses findet im Rahmen unserer Laborreihe Circusexperiments# statt und parallel zu unserer Kölnpremiere von „X [ɪks]“ Anfang Juli im ZAK Köln statt.
Der amerikanische Artist und Dramaturg Sebastian Kann bietet am 8. und 9. Juli ein Workshoplabor für zeitgenössische Zirkusschaffende an.
Als Begleitprogramm gibt es den Vorstellungsbesuch der Overhead Project Produktion „X [ɪks]“ am Abend des 8. Juli.

Alle Infos und Anmeldung unter www.initiative-neuerzirkus.de/dramaturgy-lab/
(Foto oben: V.Tussing, creation 2016 „Mazing)



Fernsehbeitrag / Festival 6 Tage frei

Das SWR Fernsehen über „Carnival of the body“ im Rahmen der Eröffnung des 6 Tage frei Festivals am Theater Rampe in Stuttgart.



Portrait / Festival 6 Tage frei

Filmprojekt des Festivals mit dem Titel „Rede anlässlich der Verleihung des Tanz- und Theaterpreises 2017“



Eröffnung 6 Tage frei Festival

 


Unsere Produktion „Carnival of the body“ ist Preisträger des Tanz- und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg. Das Stück wird am Montag, 3. April 2017 das „6 Tage frei“ Festival eröffnen.

www.6tagefrei.de
(Foto oben: Cox Ahlers)



Before Morning in Köln

Foto: Reut Shemesh
Unsere Produktion „Before Morning“ ist erneut in den Kölner ehrenfeldstudios zu sehen:

Freitag, 24. März
Samstag, 25. März
Jeweils 20:00 Uhr
Reservierung: karten@ehrenfeldstudios.de
www.ehrenfeldstudios.de
(Foto oben: Reut Shemesh)




Premieren 2017

Dieses Jahr stehen zwei eigene Premieren an, sowie eine Eröffnungsproduktion für das Festival „Theater in Bewegung“ am Theaterhaus Jena und das TanzFondsErbe Projekt „Gerhard Bohner“ – eine Gastchoreografie am Theater Bielefeld im Frühjahr 2018.

 

 

Foto: Ingo Solms
(Foto: Ingo Solms)

X [ɪks]
Ein Blick auf die Arbeit unter der Zirkuskuppel. Eine Choreografie von Tim Behren für ein Akrobatenduo am Trapez und einen Schlagzeuger. Eine choreografische Perspektive auf das Herz des Zirkus: Adrenalin und Risiko. Trommelwirbel und Salto mortale. Eine Produktion im Zirkuszelt.

Uraufführung: 2./3. Juni, Mannheim
Weitere Vorstellungen:
7./8. Juli, Köln
4. November, Jena

 

 

Kandalowski_overhead-project_194
(Foto: Kandalowski)

Surround (AT)
Eine Arbeit zum Thema Macht und Demokratie. Eine Kreation mit 2 Akrobaten und 2 TänzerInnen, dem Publikum auf der Bühne und mit einem von der Decke hängenden Pferd in Aktion.
Koproduktion mit dem LOFFT Leipzig

Uraufführung: 12./14./15. Oktober, LOFFT Leipzig
Weitere Vorstellungen:10./11. November, ZAK Köln
Frühjahr 2018: Mannheim/BW
+ 2018: weitere Vorstellungen im LOFFT

 

 

Festivalproduktion für Theater in Bewegung, Jena
Unter der Leitung von Overhead Project erarbeiten 7 verschiedene darstellende KünstlerInnen (Zeitgenössischer Zirkus, Tanz) und frische Absolventen internationaler Zirkushochschulen innerhalb von zwei Wochen eine Performance im Zirkuszelt. Diese wird das Festival „Theater in Bewegung“ eröffnen.

Urauführung: 2./3. November 2017, Jena

 

 

Tanzfond Erbe Projekt am Theater Bielefeld (2018)
Overhead Project erarbeitet als Teil eines 4-teiligen Abends eine 30 minüte Choreografie mit der Compagnie von Simone Sandroni. Das Stück inspiriert sich frei am deutschen Tanztheater Pionier Gerhard Bohner



Premiere „Before morning“

Foto: Reut Shemesh

(Foto: Reut Shemesh)

Premiere: 15./16. Juli 2016 in den Kölner ehrenfeldstudios.

Für „Before morning“ lädt Florian Patschovsky die israelische Choreografin Reut Shemesh für die Choreografie und Marion Dieterle als Performerin, für ein Duo zusammen mit ihm, ein.


Foto: Annemone Taake