News


Eröffnung Ehrenfeldstudios

Am 28. November eröffnen wir die ehrenfeldstudios – ein neuer Proben- und Rechercheort für performative Künste mit dem Fokus auf Tanz, Performance, Medienkunst und zeitgenössischem Zirkus. Und das mitten in Köln-Ehrenfeld. Ihr seid herzlichst willkommen mit uns diese neuen Räumlichkeiten zu feiern.

efs_Logo

weitere Infos:

www.ehrenfeldstudios.de



Förderpreis Verleihung

Diese Woche wurde uns der renommierte Förderpreis NRW von der Ministerin Christina Kampmann überreicht. Die mit 7500 Euro dotierte und seit 1957 jährlich vergebene Ehrung erhielten auch später so prominente Künstler wie Karin Beier, Tom Tykwer und Pina Bausch.
In der Laudatio der Jury, bestehend aus Stefan Keim, Regine Müller und Melanie Suchy heisst es

 

Einer trägt, der Kleinere, Leichtere balanciert oben. Mit diesem Gleichgewicht faszinieren sie: Man sieht, wie fragil es ist, wie schön auch, wenn es erreicht wird, nämlich indem sich zwei Menschen aufeinander abstimmen, etwas aufbauen. Und der Abbau gehört ebenso zur Komposition…Auf intelligent humorvolle Weise stellen sie das Darstellenwollen dar, bei dem auch das Jammern übers Verlieren zur Show wird. Ein aktuelles Thema.
Insofern gebührt der Förderpreis dem Overhead Project als Bühnenkünstler, die gekonnt die Genre- und die Funktionsgrenzen überrollen.

 

Förderpreis_OHP_mobile

 

Die gesamte Laudatio zum Nachlesen gibt es hier:
http://www.overhead-project.de/wp-content/uploads/2015/11/Overhead_42-47_web.pdf



Trailer Penumbra

Das war Penumbra, unsere Festspielproduktion auf dem Heidelberger Schloss mit Premiere im Juli 2015. Jetzt ist ist der Trailer von der Kineskop Filmschule fertig geworden. Er gibt einen kleinen Einblick in diese Auftragsproduktion – Open-Air  im Dicken Turm mit den 10 Tänzern der Company Nanine Linning.
Viel Spass.
http://www.overhead-project.de/projekte/gastchoreografien/penumbra/

 

Foto Annemone Taake
Foto: Annemone Taake



Auszeichnung Förderpreis NRW

Overhead Project erhält am 16. November 2015 den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. Tim Behren und Florian Patschovsky werden als gemeinsame Preisträger in der Kategorie Theater/Tanz ausgezeichnet.

 

Der mit 7.500 Euro dotierte Preis wird an überdurchschnittlich begabte Preisträgerinnen und Preisträger vergeben, die nicht älter sind als 35 Jahre und dem Land durch Geburt, Wohnsitz oder ihre Arbeit verbunden sind. „Es sind die herausragenden Künstlerinnen und Künstler, die die Strahlkraft unseres Kulturlandes NRW ausmachen. Ich freue mich, auch in diesem Jahr ihre außergewöhnlichen Leistungen auszeichnen zu können. Das Preisgeld soll dazu beitragen, dass besondere Projekte verwirklicht werden können”, sagte Ministerin Schäfer.

 

Die seit 1957 jährlich vergebene Ehrung erhielten auch später so prominente Künstler wie Pina Bausch, Günther Uecker oder Frank-Peter Zimmermann.

 

Die festliche Verleihung der Förderpreise des Landes findet am 16. November 2015 im Düsseldorfer Ständehaus K 21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen statt.

 

www.mfkjks.nrw.de/kultur/foerderpreis-8490/
https://land.nrw/de/aktuelles-und-presse/pressemitteilungen-und-pressedatenbank



Spielzeiteröffnung 15/16

Zur Spielzeiteröffnung der studiobühneköln zeigen wir beim Festival Transfusionen VII  unsere Produktion „Carnival of the body“ am 8. und 9. September.

 

IMG_8170_Cox_Ahlers

Foto: Cox Ahlers



Gastchoreografie

Für die Spielzeit 2015/16 erarbeiten wir mit der 16köpfigen Tanzkompanie des KonzertTheater Bern die Produktion Francis Bacon.
Die dreimonatigen Proben zum Stück über den irischen Maler beginnen im Februar kommendes Jahres. Die Premiere wird am 1. Mai in des Vidmarhallen Bern stattfinden.



Proben in Heidelberg

Die Proben für unsere Gastchoreografie „Penumbra“ in Heidelberg haben begonnen.
Seit Mitte Mai proben wir mit dem zehnköpfigen Ensemble von Nanine Linning/Theater Heidelberg für diese site-specific und open-air Produktion, die am 10. Juli Premiere feiern wird.

Foto: Katharina Simmert

Foto: Heidelberg Marketing/Katharina Simmert



Auszeichnung der Tanzplattform Bern

Das HOW Duett hat Anfang Mai den 1. Jurpeis der Tanzplattform Bern gewonnen.

„[How To Be] Almost There – Duett“ von HeadFeedHands / Overhead Project
Choreografie: Tim Behren, Anne Hirth, Maya Carroll, Florian Patschovsky

Photo: Philipp Zinniker
Foto: KonzertTheater Bern



Eröffnung Ehrenfeldstudios

Am 28. November eröffnen wir die ehrenfeldstudios – ein neuer Proben- und Rechercheort für performative Künste mit dem Fokus auf Tanz, Performance, Medienkunst und zeitgenössischem Zirkus. Und das mitten in Köln-Ehrenfeld. Ihr seid herzlichst willkommen mit uns diese neuen Räumlichkeiten zu feiern.

efs_Logo

weitere Infos:

www.ehrenfeldstudios.de



Förderpreis Verleihung

Diese Woche wurde uns der renommierte Förderpreis NRW von der Ministerin Christina Kampmann überreicht. Die mit 7500 Euro dotierte und seit 1957 jährlich vergebene Ehrung erhielten auch später so prominente Künstler wie Karin Beier, Tom Tykwer und Pina Bausch.
In der Laudatio der Jury, bestehend aus Stefan Keim, Regine Müller und Melanie Suchy heisst es

 

Einer trägt, der Kleinere, Leichtere balanciert oben. Mit diesem Gleichgewicht faszinieren sie: Man sieht, wie fragil es ist, wie schön auch, wenn es erreicht wird, nämlich indem sich zwei Menschen aufeinander abstimmen, etwas aufbauen. Und der Abbau gehört ebenso zur Komposition…Auf intelligent humorvolle Weise stellen sie das Darstellenwollen dar, bei dem auch das Jammern übers Verlieren zur Show wird. Ein aktuelles Thema.
Insofern gebührt der Förderpreis dem Overhead Project als Bühnenkünstler, die gekonnt die Genre- und die Funktionsgrenzen überrollen.

 

Förderpreis_OHP_mobile

 

Die gesamte Laudatio zum Nachlesen gibt es hier:
http://www.overhead-project.de/wp-content/uploads/2015/11/Overhead_42-47_web.pdf



Trailer Penumbra

Das war Penumbra, unsere Festspielproduktion auf dem Heidelberger Schloss mit Premiere im Juli 2015. Jetzt ist ist der Trailer von der Kineskop Filmschule fertig geworden. Er gibt einen kleinen Einblick in diese Auftragsproduktion – Open-Air  im Dicken Turm mit den 10 Tänzern der Company Nanine Linning.
Viel Spass.
http://www.overhead-project.de/projekte/gastchoreografien/penumbra/

 

Foto Annemone Taake
Foto: Annemone Taake



Auszeichnung Förderpreis NRW

Overhead Project erhält am 16. November 2015 den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. Tim Behren und Florian Patschovsky werden als gemeinsame Preisträger in der Kategorie Theater/Tanz ausgezeichnet.

 

Der mit 7.500 Euro dotierte Preis wird an überdurchschnittlich begabte Preisträgerinnen und Preisträger vergeben, die nicht älter sind als 35 Jahre und dem Land durch Geburt, Wohnsitz oder ihre Arbeit verbunden sind. „Es sind die herausragenden Künstlerinnen und Künstler, die die Strahlkraft unseres Kulturlandes NRW ausmachen. Ich freue mich, auch in diesem Jahr ihre außergewöhnlichen Leistungen auszeichnen zu können. Das Preisgeld soll dazu beitragen, dass besondere Projekte verwirklicht werden können”, sagte Ministerin Schäfer.

 

Die seit 1957 jährlich vergebene Ehrung erhielten auch später so prominente Künstler wie Pina Bausch, Günther Uecker oder Frank-Peter Zimmermann.

 

Die festliche Verleihung der Förderpreise des Landes findet am 16. November 2015 im Düsseldorfer Ständehaus K 21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen statt.

 

www.mfkjks.nrw.de/kultur/foerderpreis-8490/
https://land.nrw/de/aktuelles-und-presse/pressemitteilungen-und-pressedatenbank



Spielzeiteröffnung 15/16

Zur Spielzeiteröffnung der studiobühneköln zeigen wir beim Festival Transfusionen VII  unsere Produktion „Carnival of the body“ am 8. und 9. September.

 

IMG_8170_Cox_Ahlers

Foto: Cox Ahlers



Gastchoreografie

Für die Spielzeit 2015/16 erarbeiten wir mit der 16köpfigen Tanzkompanie des KonzertTheater Bern die Produktion Francis Bacon.
Die dreimonatigen Proben zum Stück über den irischen Maler beginnen im Februar kommendes Jahres. Die Premiere wird am 1. Mai in des Vidmarhallen Bern stattfinden.



Proben in Heidelberg

Die Proben für unsere Gastchoreografie „Penumbra“ in Heidelberg haben begonnen.
Seit Mitte Mai proben wir mit dem zehnköpfigen Ensemble von Nanine Linning/Theater Heidelberg für diese site-specific und open-air Produktion, die am 10. Juli Premiere feiern wird.

Foto: Katharina Simmert

Foto: Heidelberg Marketing/Katharina Simmert



Auszeichnung der Tanzplattform Bern

Das HOW Duett hat Anfang Mai den 1. Jurpeis der Tanzplattform Bern gewonnen.

„[How To Be] Almost There – Duett“ von HeadFeedHands / Overhead Project
Choreografie: Tim Behren, Anne Hirth, Maya Carroll, Florian Patschovsky

Photo: Philipp Zinniker
Foto: KonzertTheater Bern


Foto: Ingo Solms